Ortsbürgergemeinde St.Gallen

»OGA Rotmonten: Bücher

1. Handschriftliche

  • R1 Kopialbuch, unpaginiert, enthaltend die Kopie des Rapperswiler Urteils vom Jahr 1650 nebst dem Rezess von 1651.
  • R2 Gemeinds-Protokoll über sämtliche Kriegslasten, vom Mai 1798 bis 9. Juni 1803, Heft, unpaginiert.
  • R3 Anlagsprotokoll, 1800-1837, 209 Seiten.
  • R4 Protokolle über die Verhandlungen des Verwaltungsrates, Band 111: 1812 bis 1821, Heft, Register, 86 Seiten.
  • R5 dito, Band IV: 1822 bis 1831, Heft, Register, 100 Seiten.
  • R6 dito, Band V: 2. November 1832 bis 3. Juni 1832, Heft, 50 Seiten
  • R6a dito, quasi identisch mit Band V: 2.November 1831 bis 3. Juni 1832, Heft, Register, 61 Seiten,
  • R7 dito, Band VI: 11. Juni 1832 bis 8. März 1837, Register, 400 Seiten (Reinschrift von R7a).
  • R7a dito, quasi identisch mit Band VI: 11. Juni 1832 bis 15. Januar 1838, 240 Seiten.
  • R8 dito, Band VII: 8. März 1837 bis 16. Mai 1841, Register, 383 Seiten.
  • R9 dito, Band VIII: 1. Juli 1841 bis 29. September 1851, Register, 293 Seiten.
  • R10 dito, Band IX: 19. Oktober 1851 bis 30. Juni 1864, Register, 218 Seiten.
  • R11 Korrespondenzprotokoll (Missivenbuch) des Ortsverwaltungsrates vom 5. Februar 1834 bis 26. August 1865, unpaginiert.
  • R12 Protokolle über die Verhandlungen des Verwaltungsrates: Band X: 1. Juli 1864 bis 27. Juni 1922, Register, 614 Seiten.
  • R13 dito, Band XI: 25. August 1922 bis 29. Dezember 1933, Register, 306 Seiten.
  • R14 dito, Band XII: 26. Januar 1934 bis 3. Mai 1946, Register, 318 Seiten.
  • R15 dito, Band XIII: 27. September 1946 bis Juli 1952, Register, 210 Seiten.
  • R16 dito, Band XIV: 19. September 1952 bis 15. Dezember 1961, Register, 226 Seiten.
  • R17 Protokoll des Verwaltungsrates und der Gemeinde- und Genossenversammlungen vom 7. November 1831 bis 15. Mai 1859, Register, 447 Seiten.
  • R18 Protokoll der Ortsgenossenversammlungen vom 11. September 1859 bis 7. September 1913, Register, 500 Seiten.
  • R19 Protokoll der Ortsgenossenversammlungen vom 13. September 1914 bis 6. April 1941, Register, 358 Seiten.
  • R20 Rechnungsprotokoll (Jahresrechnung), Armenfonds, vom 11. Mai 1813 bis 30. Juni 1852, 298 Seiten.
  • R21 Rechnungsprotokoll, Armenpflegschaft, vom 30. Juni 1832 bis 30. Juni 1862, nicht durchgehend paginiert.
  • R22 Rechnungsprotokoll, Armenpflegschaft, vom 30. Juni 1851 bis 30. Juni 1859, 46 beschriftete Seiten.
  • R23 Rechnungsprotokoll, Genossenfonds, vom 30. Juni 1831 bis 30. Juni 1862, nicht durchgehend paginiert.
  • R24 Kassabuch Genossenfonds 1870 bis 1942, nicht paginiert.
  • R25 Rechnungsbuch (Gemeinderechnungen), vom 1. Juli 1838 bis Ende Juni 1859, 178 Seiten.
  • R26 Kapital- und Zinsbuch der Ortsgenossenpflegschaft; vom 1. Juli 1844 bis Mai 1863, 48 beschriftete Seiten.
  • R27 Kapital- und Zinsbuch der Armenpflegschaft, vom 1. Juli 1844 bis November 1863, 45 beschriftete Seiten.
  • R28 Steuerregister (Armen-, Kirchen- und Schulsteuer), von 1830 bis 1846, unpaginiert.
  • R29 Steuerbezugsregister, von 1864 bis 1865, unpaginiert,
  • R30 Armensteuerrodel, 4. Juli 1834 bis 1. Juli 1835, Heft, unpaginiert.
  • R31 Armenrechnungen, von 1819 bis 1826, Heft, unpaginiert.
  • R32 Armenfondsrechnungen (Tagebuch), 1. Juli 1841 bis 30. Juni 1928, 161 beschriftete Seiten.
  • R33 Register über das Bürgerregister der Ortsgemeinde Rotmonten, unpaginiert.
  • R33a-d Bürgerregister, Bd. I-IV.
  • R34 Marchenverzeichnis der Gemeindeliegenschaften, von 1736 bis 1748, Heft, 107 beschriebene Seiten.
  • R35 Kataster der Gemeindeliegenschaften, Datum nicht ersichtlich, 36 beschriftete Blätter.
  • R36 Tagebuch der Genossenfondspflegschaft, vom 1. Juli 1835 bis 30. Juni 1869, 159 Seiten.
  • R37 Brief-Eingangskontrolle des Ortsverwaltungsrates, vom Januar 1846 bis März 1872, 8 beschriftete Seiten.
  • R38 Inventar über das der Genossenschaft gehörende Strassengeschirr und die Gerätschaften vom 30. Juni 1837 bis 30. Juni 1861 und vom 10. April 1932, 49 beschriftete Seiten.
  • R39 Inventarprotokoll über das Archiv des Ortsverwaltungsrates, 1855 bis 1932, nicht durchgehend paginiert.
  • R40 Protokoll der Strassenkorporation, 8. Februar 1896 bis 18.Februar 1899, unpaginiert.
  • R41 Brennholzverkauf, 1897 bis 1909, Heft, unpaginiert.
  • R42 Missiven-Kopierbuch der Ortsgemeinde, 24. Dezember 1913 bis 29. Dezember 1926, Register, 500 Seiten.
  • R43 Kassabuch des Lehrstipendienfonds, Dezember 1932, unpaginiert.
  • R44 Buchhaltung, 1. Januar 1937 bis 2. Juni 1942, 23 beschriftete Blätter.
  • R45 Hauptbuch (Buchhaltung) der Ortsgemeinde, 1942 bis 1953, 23 beschriftete Blätter.

2. Gedruckte

  • RI Schweizerischer Forstverein (Hrsg.), Die forstlichen Verhältnisse der Schweiz, Zürich 1914.
  • RII Staatskanzlei St.Gallen (Hrsg.), St.Gallische Verwaltungspraxis, Bd. I, St.Gallen 1920.
  • RIIa dito, Bd.II, St.Gallen 1928.
  • RIII Othmar Müller (Hrsg.) St.Gallisches Verwaltungsrecht, St.Gallen 1898.
  • RIV Othmar Müller (Hrsg.), St.Gallische Verwaltungsgesetzgebung, Bd. I, St.Gallen 1903.
  • RIVa dito, Bd. II, St.Gallen 1904.
  • RV St.Gallische Gesetzessammlung, Neue Folge, Bd. 18, St.Gallen 1947.
  • RVa dito, Bd. 19, St.Gallen 1950.
  • RVI Florilegium Sangallense, Festschrift für Johannes Duft zum 65. Geburtstag, St.Gallen 1980.
  • RVII Bürgerbuch 1970 der Ortsbürgergemeinde St.Gallen, St.Gallen 1970.
  • RVIII A. von Mandrot, Historischer Atlas der Schweiz von 1300-1798, Genf 1855.

3. Im systematischen Bücherkatalog verzeichnete Bücher

  • 1989 Gemeindsbüchlein von Rotmonten 1627-1634. 114 Seiten. Erwähnt werden Annahme von Gemeindeleuten, Wahl von Amtsleuten. Gemeinderechnungen. Verzeichnis von Hintersässen. Gemeindsanlage 1629.
  • 1990 Gemeindsbüchlein von Rotmonten 1634-1709. 249 Seiten. Beschlüsse und Rechnungen der Gemeinde Rotmonten.
  • 1991 Schuldbuch der Gemeinde Rotmonten 1710-1728. Unpaginiert. Eingestreute Familiennotizen über die Himmelberger von Rotmonten.
  • 1992 Protokoll des Ortsverwaltungsrates Rotmonten 1701-1807. 264 Seiten.
  • 1993 Extrakt oder Auszug des Rapperswiler-Vertrags (1525). Pensionenbrief von 1538. Erläuterung der Artikel durch die 4 Schirmorte betreffend Zoll, Fuhr in die Stadt und Anlage der Güter (1650).
  • 1994 Markenbuch für die Gemeinde Rotmonten vom 4. Juli 1811. Unpaginiert.
  • 1995 Armen-Protokoll der Gemeinde Rotmonten 1827-1832. Unpaginiert.
  • 1996 Rechnungsbuch für den Armenfond 1807-1819.
  • 1997 Strasse für Marken des Korporationsgutes 1699. (Nur der Titel vorhanden) sonst alles leer.)