headerbild stadtarchiv

»Linsebühlamt

Erste Stiftungsbriefe und Vergabungen, welche die Entstehung des Linsebühamtes ermöglichten, sind aus dem 14. Jahrhundert überliefert. Das Linsebühlamt kümmerte sich um Unterhalt und Verpflegung armer, kranker Personen. Zum Beispiel wurden durch das Linsebühlamt die Kosten für das Siechenhaus (das so genannte Obere Prestenhaus) getragen.

BUCH-ICON für UnternavigationenFindmittel
BUCH-ICON für UnternavigationenUrkunden und Akten
BUCH-ICON für UnternavigationenBücher