CS_151 Download volle Auflösung

Nummer des Siegels im Chartularium Sangallense: 151
Nummer der Urkunde im Chartularium Sangallense
(ggf. Ort und Datum der Urkunde):
3034 - St.Gallen, 17. November 1318; 3037 - St.Gallen, 26. Dezember 1318; 3044 - 14. April 1319; 3050 - St.Gallen, 11. Mai 1319; 3070 - St.Gallen, 1. Dezember 1319; 3133 - Bichelsee, 8. August 1321; 3150 - St.Gallen, 26. Februar 1322; 3153 - 20. April 1322; 3163 - St.Gallen, 22. Juli 1322; 3165 - Wil, 3. August 1322; 3176 - St.Gallen, 22. Februar 1323; 3187 - St.Gallen, 30. April 1323; 3188 - St.Gallen, 3. Juli 1323; 3207 - Wangen, 6. April 1324; 3230 - Wil, 1. Februar 1325; 3235 - St.Gallen, 12. März 1325; 3248 - St.Gallen, 21. Mai 1325; 3249 - St.Gallen, 21. Mai 1325; 3251 - St.Gallen, 28. Mai 1325; 3256 - St.Gallen, 5. Juli 1325; 3262 - St.Gallen, 18. August 1325; 3359 - St.Gallen, 28. Juni 1328; 3362 - St.Gallen, 29. Juli 1328
Name des Siegelinhabers: Hiltbold v. Wehrstein
Geschlecht: männlich
Funktion: Abt von St.Gallen
Material des Siegels: Wachs
Siegelform: oval
Masse des Siegels: 6,8 cm x 4,4 cm
Erhaltungszustand: leicht beschädigt
Siegelumschrift: