St. Gallen früher und heute in Bildern

Endecken Sie hier mit den Bild-Slidern interaktiv die städtebaulichen Veränderungen der Stadt St. Gallen im Laufe der Zeit.

Klicken Sie auf die grünen Pfeile in der Mitte der Bilder und ziehen Sie die Maus/den Finger, um die beiden Ansichten zu vergleichen.

Für mehr Informationen zu den Fotobeständen des Stadtarchivs und deren Erschliessung klicken Sie bitte hier.

2019 und 1921: Bahnhofquartier, Kornhausstrasse

2019 und 1921: Bahnhofquartier, Kornhausstrasse
2019 und 1921: Bahnhofquartier, Kornhausstrasse

Blick in die Kornhausstrasse Richtung Bahnhof. Auf der Aufnahme von 1921 sehen wir links das Geschäftshaus Kornhausstrasse 30 (im Erdgeschoss die Metzgerei Diem), anschliessend das Redaktionsgebäude des St.Galler Tagblatts und die Druckerei Zollikofer. Diese Gebäude wurden in späteren Jahren durch das Einkaufszentrum Neumarkt ersetzt.

2019 und 1905-08: Altstadt, Mülenen

2019 und 1905-08: Altstadt, Mülenen
2019 und 1905-08: Altstadt, Mülenen

Die Talstation der Mühleggbahn mit Haus Mühlenstrasse 2, dahinter die Kunststickerei und Fahnenfabrik Fraefel & Cie. (heute ein Wohnhaus) und rechts oben die Brücke der Felsenstrasse von Robert Maillart aus dem Jahr 1903.

2019 und 1963: Bahnhofquartier, St.Leonhardstrasse

2019 und 1963: Bahnhofquartier, St.Leonhardstrasse
2019 und 1963: Bahnhofquartier, St.Leonhardstrasse

In der Mitte das erste Gebäude der umfangreichen Neumarktüberbauung (Neumarkt 1). Es folgten Neumarkt 2, Neumarkt 3 und 4.

2019 und 1955: Wassergasse, Oberer Graben, Bleicheli

2019 und 1955: Wassergasse, Oberer Graben, Bleicheli
2019 und 1955: Wassergasse, Oberer Graben, Bleicheli

Das Pneuhaus Egger & Co., ein moderner Neubau von 1953, und weitere kleine Gebäude wie das Restaurant Gambrinus weichen 2006 dem Einstein Congress Zentrum. Auf der Aufnahme von 2019 ist im Hintergrund der Neubau der Raiffeisenbank St. Gallen am südlichen Ende des Roten Platzes zu sehen.

2019 und 1944: Altstadt, Neugasse

2019 und 1944: Altstadt, Neugasse
2019 und 1944: Altstadt, Neugasse

Auf der Aufnahme von 1944 in der Mitte das Restaurant Weinburg und die Kunsthandlung Raubach&Widmer. Im Hintergrund auf der rechten Seite die Hexenburg an der Hinterlauben; der Brunnen entstand erst später.

2019 und 1935-38: Altstadt, Schibenertor

2019 und 1935-38: Altstadt, Schibenertor
2019 und 1935-38: Altstadt, Schibenertor

Blick von der Bahnhofstrasse gegen die Altstadt. Links das Café Stolz, heute das Restaurant Kränzlin. Dahinter das Geschäftshaus zum Möhrlin. Auf der rechten Strassenseite das Geschäftshaus Union, der Altbau (historisches Foto) und Neubau (neue Aufnahme von 2019), davor die Tramhaltestelle Unionplatz, aufgehoben bei der Umstellung von Tram auf Trolleybus.

2019 und 1932: Altstadt, Blumenbergplatz, Unterer Graben

2019 und 1932: Altstadt, Blumenbergplatz, Unterer Graben
2019 und 1932: Altstadt, Blumenbergplatz, Unterer Graben

Blick vom Kino Palace gegen den Blumenbergplatz. Auf der alten Aufnahme von links nach rechts Restaurant Grütli, Wohn- und Geschäftshäuser Blumenbergplatz 4/2, Restaurant Blumenberg und Wohn- und Geschäftshaus Unterer Graben 7 und 5 sowie Wohn- und Geschäftshaus Kreml Unterer Graben 1.

2019 und 1931: Altstadt, Bohl

2019 und 1931: Altstadt, Bohl
2019 und 1931: Altstadt, Bohl

Blick über den Bohl gegen Westen: auf der älteren Aufnahmen von links nach rechts die beiden Restaurants Theater und Grüner Baum. Daneben das Hotel Kinkelin und das Restaurant Stein mit dem Sängerhüsli kurz vor dem Abbruch für den Neubau der EPA. Hinter dem Sängerhüsli das Haus zum Tannenbaum, welches nachher den Namen Stein vom Nachbarhaus übernahm. Zuletzt das Haus zum Merkur. Bis auf das Haus zum Tannenbaum wurden alle Gebäude abgebrochen und ersetzt.

2019 und 1931: Broderbrunnen, Multertor, Webersbleiche

2019 und 1931: Broderbrunnen, Multertor, Webersbleiche
2019 und 1931: Broderbrunnen, Multertor, Webersbleiche

Der Broderbrunnen wurde von August Bösch im Jahr 1896 errichtet, zu Ehren der Seewasser-Versorgung der Stadt St. Gallen. Ausserdem zu sehen: rechts die Wohn- und Geschäftshäuser der St. Leonhardstrasse 2 (abgebrochen und ersetzt) und links St. Leonhardstrasse 4, 6 und 8.

2019 und 1925: Altstadt, Oberer Graben

2019 und 1925: Altstadt, Oberer Graben
2019 und 1925: Altstadt, Oberer Graben

Blickrichtung gegen Süden, rechts sichtbar die Häuser Oberer Graben 20 bis 28 (alle ersetzt) sowie Oberer Graben 32/36/38/44/46. Bildmitte: Lastwagen der Molkerei St. Gallen.

2019 und 1925: Altstadt, Unterer Graben

2019 und 1925: Altstadt, Unterer Graben
2019 und 1925: Altstadt, Unterer Graben

Blick gegen Süden. Links die Häuser der Augustinergasse 19, 17, 15, 13 und 11. Auf dem älteren Foto sind eine Bäckerei, ein Früchte- und Gemüsehandel, Spielwaren, Kragenwäscherei und Fischereiartikel zu sehen. Die Bäckerei ist das Geburtshaus von Flugpionier Walter Mittelholzer. Rechts die Häuser Unterer Graben 13, 11, 9, 7, 5, 1. Im Hintergrund die Bernegg mit der Falkenburg.

2019 und 1921: Bahnhofquartier, Bahnhofplatz

2019 und 1921: Bahnhofquartier, Bahnhofplatz
2019 und 1921: Bahnhofquartier, Bahnhofplatz

Innenaufnahme der Schalterhalle des Hauptbahnhofs: auf der linken Seite ursprünglich die Gepäckaufgabe, heute das Restaurant ‚yoojis’. An der Wand ein riesiger Fahrplan mit den Abfahrts- und Ankunftszeiten nach Zürich, Herisau, Rorschach, St. Margrethen, Romanshorn, Gossau-Sulgen, Rapperswil und Chur. Rechts die Eingangspartie mit Schaufensterhäuschen zwischen den Eingangstüren.

2019 und 1921: Bahnhofquartier, Bahnhofplatz

2019 und 1921: Bahnhofquartier, Bahnhofplatz
2019 und 1921: Bahnhofquartier, Bahnhofplatz

Verzweigung Poststrasse/Bahnhofstrasse, von links nach rechts das Hotel Walhalla von 1861 (versteckt hinter dem Baum), das Rathaus von 1887 heute der Bushof, sowie dahinter die Hauptpost von 1915 und der Hauptbahnhof von 1913. Ganz rechts der alte Bahnhof, welcher 1972 dem neuen Rathaus weichen musste. Anstelle des Trams fährt heute der Bus.

2019 und 1921: Bahnhofsquartier, Webersbleiche, Poststrasse

2019 und 1921: Bahnhofsquartier, Webersbleiche, Poststrasse
2019 und 1921: Bahnhofsquartier, Webersbleiche, Poststrasse

Blick in die Poststrasse Richtung Altstadt. Auf der älteren Aufnahme am rechten Bildrand das Postgebäude von 1861, links davon ein Wohnhaus mit Ladeneinbauten (Schützengasse 10), dahinter das Stickereigeschäftshaus Sturzenegger an der Poststrasse 17, gebaut in den Jahren 1915/16.

2019 und 1921: Altstadt, Bohl

2019 und 1921: Altstadt, Bohl
2019 und 1921: Altstadt, Bohl

Anstelle des Geschäftshauses Markt am Bohl (McDonalds) stand bis 1971 das alte Stadttheater, welches 1855-57 von Johann Christoph Kunkler erbaut worden war. Der Marktplatz Bohl hiess zu dieser Zeit Theaterplatz. Ein spezielles Tram brachte die Theaterbesucher abends zu den Aufführungen.

2019 und 1933: Altstadt, Spisertor

2019 und 1933: Altstadt, Spisertor
2019 und 1933: Altstadt, Spisertor

Mitten auf der Kreuzung am Spisertor stand das Restaurant Spisertor. Dahinter das Geschäftshaus Zeughausgasse 22 mit dem Glockentürmchen des ehemaligen Spisertors. Im Hintergrund das Restaurant Schlössli und der Turm der evangelischen Kirche St. Laurenzen. Auf der rechten Seite das Geschäftshaus Burggraben 28 mit der Stern-Apotheke.

2019 und 1971: Bahnhofplatz

2019 und 1971: Bahnhofplatz
2019 und 1971: Bahnhofplatz

Neben dem Hauptbahnhof von 1913 (ganz links) stand rechts davon bis 1972 der alte Bahnhof von 1856. Gegenüber dem alten Bahnhof am rechten Bildrand das ehemalige Rathaus, welches 1977 abgebrochen wurde. Aus diesem Grund besteht heute die freie Sicht auf das Hotel Walhalla, gebaut 1956 nach dem Brand des alten Hotels.

2019 und 1901-1902: Altstadt, Gallusstrasse

2019 und 1901-1902: Altstadt, Gallusstrasse
2019 und 1901-1902: Altstadt, Gallusstrasse

Rechts steht das Blaue Haus an der Gallusstrasse 20, links daneben die alte Volksküche, welche 1901 abgebrochen und im folgenden Jahr neu aufgebaut wurde.

2019 und 1919: Bahnhofstrasse und Rosenbergstrasse

2019 und 1919: Bahnhofstrasse und Rosenbergstrasse
2019 und 1919: Bahnhofstrasse und Rosenbergstrasse

Auf dem Bild von 1919 der ehemalige Bahnübergang an der Bahnhofstrasse/Rosenbergstrasse. Der Bau der Bodensee-Toggenburgbahn und des Rosenbergtunnels machte die Personenunterführung notwendig. In der Bildmitte die Einfahrt des Zugs aus Rorschach. Links im Bild die Wohn- und Geschäftshäuser Rosenbergstrasse 14/12/10/8/6/4, gebaut 1890/91, und das Restaurant Schweizerhaus, an dessen Stelle seit 1923 das Kino Palace steht. Rechts an der Bahnhofstrasse das Geschäftshaus Wartegg, gebaut 1887, und das Wohn-und Geschäftshaus Vulkan, gebaut 1911.

2019 und 1931: Schibenertor und Bahnhofstrasse

2019 und 1931: Schibenertor und Bahnhofstrasse
2019 und 1931: Schibenertor und Bahnhofstrasse

Die alte Brückenwaage an der Bahnhofstrasse 2 kurz vor dem Abbruch 1931. Das neue Wohn- und Geschäftshaus Brückenwaage wird 1932/33 als erster Stahlskelettbau der Stadt erstellt. Links daneben das Grand Café Unionplatz, umgebaut und heute eine Filiale der Migros-Bank. Am rechten Bildrand ein Verkehrspolizist, der den Verkehr anstelle der Verkehrsampeln regelt.