Veranstaltungen

Stadtgeschichte im Stadthaus
16
Dezember 2021
18:00 Uhr

Stadtgeschichte im Stadthaus: Geister, Dämonen und ein Schatz – ein Kriminalfall in der ehemaligen Grafschaft Toggenburg

Aus der Veranstaltungsreihe: Stadtgeschichte im Stadthaus

Die Stadt St. Gallen und ihre Nachbarn – Fortsetzung der im Winter 2020 unterbrochenen Reihe

St. Gallen stand im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit als wirtschaftlich bedeutende Stadt in engem Austausch mit anderen Orten. Dazu zählten Handelsmetropolen wie Lyon und Nürnberg, aber auch Nachbarorte. Letzteren ist der Fokus des diesjährigen Zyklus’ von «Stadtgeschichte im Stadthaus» gewidmet. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos, alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Bitte beachten Sie: Für den Besuch der Veranstaltung besteht eine Zertifikatspflicht. Weitere Infos erhalten Sie unter der Telefonnummer 071 244 08 17.

Treffpunkt: Stadthaus der Ortsbürgergemeinde, Gallusstrasse 14, St. Gallen, Festsaal,  3. Stock

Zeit: Donnerstag, 16. Dezember 2021, 18.00 bis 19.00 Uhr

Thema: Geister, Dämonen und ein Schatz – ein Kriminalfall in der ehemaligen Grafschaft Toggenburg (Nadja Egli, Historikerin und ehemalige Mitarbeiterin im Stiftsarchiv St. Gallen)

6
Januar 2022
18:00 Uhr

Stadtgeschichte im Stadthaus: «Die Kuh ist freilich nur ein Thier, doch wie nützlich ist sie dir»

Aus der Veranstaltungsreihe: Stadtgeschichte im Stadthaus

Die Stadt St. Gallen und ihre Nachbarn – Fortsetzung der im Winter 2020 unterbrochenen Reihe

St. Gallen stand im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit als wirtschaftlich bedeutende Stadt in engem Austausch mit anderen Orten. Dazu zählten Handelsmetropolen wie Lyon und Nürnberg, aber auch Nachbarorte. Letzteren ist der Fokus des diesjährigen Zyklus’ von «Stadtgeschichte im Stadthaus» gewidmet. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos, alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Bitte beachten Sie: Für den Besuch der Veranstaltung besteht eine Zertifikatspflicht. Weitere Infos erhalten Sie unter der Telefonnummer 071 244 08 17.

Treffpunkt: Stadthaus der Ortsbürgergemeinde, Gallusstrasse 14, St. Gallen, Festsaal,  3. Stock

Zeit: Donnerstag, 06. Januar 2022, 18.00 bis 19.00 Uhr

Thema: «Die Kuh ist freilich nur ein Thier, doch wie nützlich ist sie dir». Schriftliche, bildliche und archäologische Zeugnisse der Alpwirtschaft des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (Stefan Sonderegger, Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde, und Manuel Walser, Historiker).

20
Januar 2022
18:00 Uhr

Stadtgeschichte im Stadthaus: Flugblätter aus der Vadianischen Sammlung und der Kantonsbibliothek St. Gallen

Aus der Veranstaltungsreihe: Stadtgeschichte im Stadthaus

Die Stadt St. Gallen und ihre Nachbarn – Fortsetzung der im Winter 2020 unterbrochenen Reihe

St. Gallen stand im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit als wirtschaftlich bedeutende Stadt in engem Austausch mit anderen Orten. Dazu zählten Handelsmetropolen wie Lyon und Nürnberg, aber auch Nachbarorte. Letzteren ist der Fokus des diesjährigen Zyklus’ von «Stadtgeschichte im Stadthaus» gewidmet. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos, alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Bitte beachten Sie: Für den Besuch der Veranstaltung besteht eine Zertifikatspflicht. Weitere Infos erhalten Sie unter der Telefonnummer 071 244 08 17.

Treffpunkt: Stadthaus der Ortsbürgergemeinde, Gallusstrasse 14, St. Gallen, Festsaal,  3. Stock

Zeit: Donnerstag, 20. Januar 2022, 18.00 bis 19.00 Uhr

Thema: Flugblätter aus der Vadianischen Sammlung und der Kantonsbibliothek St. Gallen (Arman Weidenmann und Wolfgang Göldi, Stadtarchiv und Vadianische Sammlung der Ortsbürgergemeinde).

27
Januar 2022
18:00 Uhr

Stadtgeschichte im Stadthaus: Weg aus der Nachbarschaft – St.Galler Auswanderer in Mittelalter und Neuzeit

Aus der Veranstaltungsreihe: Stadtgeschichte im Stadthaus

Die Stadt St. Gallen und ihre Nachbarn – Fortsetzung der im Winter 2020 unterbrochenen Reihe

St. Gallen stand im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit als wirtschaftlich bedeutende Stadt in engem Austausch mit anderen Orten. Dazu zählten Handelsmetropolen wie Lyon und Nürnberg, aber auch Nachbarorte. Letzteren ist der Fokus des diesjährigen Zyklus’ von «Stadtgeschichte im Stadthaus» gewidmet. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos, alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Bitte beachten Sie: Für den Besuch der Veranstaltung besteht eine Zertifikatspflicht. Weitere Infos erhalten Sie unter der Telefonnummer 071 244 08 17.

Treffpunkt: Stadthaus der Ortsbürgergemeinde, Gallusstrasse 14, St. Gallen, Festsaal,  3. Stock

Zeit: Donnerstag, 27. Januar 2022, 18.00 bis 19.00 Uhr

Thema: Weg aus der Nachbarschaft: St.Galler Auswanderer in Mittelalter und Neuzeit (Rezia Krauer und Nicole Stadelmann, Vadianische Sammlung und Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde).

10
Februar 2022
18:00 Uhr

Stadtgeschichte im Stadthaus: Fotografien erzählen Geschichten

Aus der Veranstaltungsreihe: Stadtgeschichte im Stadthaus

Die Stadt St. Gallen und ihre Nachbarn – Fortsetzung der im Winter 2020 unterbrochenen Reihe

St. Gallen stand im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit als wirtschaftlich bedeutende Stadt in engem Austausch mit anderen Orten. Dazu zählten Handelsmetropolen wie Lyon und Nürnberg, aber auch Nachbarorte. Letzteren ist der Fokus des diesjährigen Zyklus’ von «Stadtgeschichte im Stadthaus» gewidmet. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos, alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Bitte beachten Sie: Für den Besuch der Veranstaltung besteht eine Zertifikatspflicht. Weitere Infos erhalten Sie unter der Telefonnummer 071 244 08 17.

Treffpunkt: Stadthaus der Ortsbürgergemeinde, Gallusstrasse 14, St. Gallen, Festsaal,  3. Stock

Zeit: Donnerstag, 10. Februar 2022, 18.00 bis 19.00 Uhr

Thema: Fotografien erzählen Geschichten: Ein Gang durch Stadtsanktgaller Quartiere der 1930er-Jahre (Oliver Ittensohn, Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde und Stadtarchiv der Politischen Gemeinde).

24
Februar 2022
18:00 Uhr

Stadtgeschichte im Stadthaus: Jakob Baldenberger: Neues zum ersten Stadtarzt von St.Gallen

Aus der Veranstaltungsreihe: Stadtgeschichte im Stadthaus

Die Stadt St. Gallen und ihre Nachbarn – Fortsetzung der im Winter 2020 unterbrochenen Reihe

St. Gallen stand im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit als wirtschaftlich bedeutende Stadt in engem Austausch mit anderen Orten. Dazu zählten Handelsmetropolen wie Lyon und Nürnberg, aber auch Nachbarorte. Letzteren ist der Fokus des diesjährigen Zyklus’ von «Stadtgeschichte im Stadthaus» gewidmet. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos, alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Bitte beachten Sie: Für den Besuch der Veranstaltung besteht eine Zertifikatspflicht. Weitere Infos erhalten Sie unter der Telefonnummer 071 244 08 17.

Treffpunkt: Stadthaus der Ortsbürgergemeinde, Gallusstrasse 14, St. Gallen, Festsaal,  3. Stock

Zeit: Donnerstag, 24. Februar 2022, 18.00 bis 19.00 Uhr

Thema: Jakob Baldenberger: Neues zum ersten Stadtarzt von St. Gallen (Clemens Müller, Vadianische Sammlung der Ortsbürgergemeinde).

10
März 2022
18:00 Uhr

Stadtgeschichte im Stadthaus: Zwischen Kooperation und Konfrontation

Aus der Veranstaltungsreihe: Stadtgeschichte im Stadthaus

Die Stadt St. Gallen und ihre Nachbarn – Fortsetzung der im Winter 2020 unterbrochenen Reihe

St. Gallen stand im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit als wirtschaftlich bedeutende Stadt in engem Austausch mit anderen Orten. Dazu zählten Handelsmetropolen wie Lyon und Nürnberg, aber auch Nachbarorte. Letzteren ist der Fokus des diesjährigen Zyklus’ von «Stadtgeschichte im Stadthaus» gewidmet. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos, alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Bitte beachten Sie: Für den Besuch der Veranstaltung besteht eine Zertifikatspflicht. Weitere Infos erhalten Sie unter der Telefonnummer 071 244 08 17.

Treffpunkt: Stadthaus der Ortsbürgergemeinde, Gallusstrasse 14, St. Gallen, Festsaal,  3. Stock

Zeit: Donnerstag, 10. März 2022, 18.00 bis 19.00 Uhr

Thema: Zwischen Kooperation und Konfrontation: Das «welsche Äbtlin» Celestino Sfondrati im Umgang mit der Stadt St. Gallen (1687-1696) (Giuanna Beeli, Universität Bern).